Flaggen
+49 (0) 6641 91249-30
Bestell- und Beratungshotline
+49 (0) 6641 91249-30
Mo.-Fr. 08.30 - 17.30 Uhr

Warenkorb

0 Produkte - 0,00 €

My Cart -

0 Produkte -
Nein zur Pferdesteuer!

Nein zur Pferdesteuer

Bundesweit ziehen Städte und Gemeinden zur Konsolidierung ihres Haushalts ernsthaft die Erhebung einer Pferdesteuer in Erwägung. Soweit darf es nicht kommen! Wir unterstützen Ihren Protest mit unserem Aktionspaket gegen die Pferdesteuer. Jetzt kostenlos bestellen!


Bestellung: So geht’s!
Einfach Felder im untenstehenden Formular ausfüllen, absenden, fertig! Ihnen entstehen keine Kosten!

Das HorSeven-Aktionspaket:
Wir unterstützen Ihren Protest und liefern euch kostenlos Plakate (Größe DIN A2) und Aufkleber (Durchmesser rund 15 cm). Aussehen von Plakat und Aufkleber entsprechen der Abbildung oben.


Unsere Protestpakete sind vor allem für Aktionen gedacht, die von Verbänden und Vereinen organisiert werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Einzelbestellungen bearbeiten. Sammeln Sie die Anfragen in Ihrem Verband oder Verein und geben Sie dann die entsprechende Bestellmenge von Aufklebern und Plakaten hier auf. Bitte teilen Sie uns auch mit, von welchem Verband/Verein Sie sind und in welcher Gemeinde die Aktion stattfinden soll.


Mit ein, zwei Handgriffen fertig für den Protest:
Das Plakat einfach noch an einem Stock, einer Holzlatte o. ä. befestigen, und Sie sind bestens für eine Protestaktion gerüstet. Der Aufkleber ist übrigens auch bestens für den Außeneinsatz geeignet.

HINTERGRUND

Deutschlands Reit- und Pferdefreunde machen mobil gegen die Pferdesteuer. Denn eine Pferdesteuer würde dem Reitsport, der Landwirtschaft und dem Tourismus erheblichen Schaden zufügen.



  • Reiten ist längst kein Sport mehr nur für Privilegierte, Reiten ist Volkssport. Die Mehrheit der Pferdefreunde verzichtet dem Reiten zuliebe auf vieles andere.

  • Pferde bedeuten für die Landwirtschaft eine alternative Einkommensquelle: Futtermittelproduktion, Bereitstellung von Weideflächen, Pensionspferdehaltung, usw.

  • Reittourismus ist ein Wirtschaftsfaktor: touristisch ausgerichtete Pferdebetriebe besitzen hohe Anziehungskraft für Reit- und Pferdefreunde und lassen die Gemeindekassen klingeln.

  • Reitsport ist Jugendarbeit: 75 Prozent der Aktiven sind unter 21 Jahre alt. Der Pferdesport bietet den Jugendlichen ein sinnvolles Beschäftigungsfeld und sie lernen Verantwortung zu übernehmen – für die ihnen anvertrauten Tiere.

  • Sehr häufig werden Pferde im Therapeutischen Reiten zur Behandlung und Rehabilitation kranker und behinderter Menschen eingesetzt.


Die Liste der Argumente gegen die Pferdesteuer ließe sich noch lange fortführen. Der Reitsport ist von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Eine Pferdesteuer schadet der Ausübung des Sports in erheblichem Maße, läuft vielen gesellschaftlichen Interessen zuwider und bedeutet für viele Landwirte und Pferdebetriebe den wirtschaftlichen Ruin. Das darf nicht sein!


Die Gefahr der Erhebung einer Pferdesteuer muss eingedämmt werden. Prävention hat jetzt oberste Priorität. Wir geben eurem Protest eine starke Stimme. Mit unserem HorSeven-Aktionspaket, bestehend aus einem Plakat und einem Aufkleber, erzeugt ihr die Aufmerksamkeit, die ihr braucht: Jetzt könnt ihr in eurer Gemeinde Flagge zeigen. NEIN ZUR PFERDESTEUER!

BESTELLFORMULAR

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

 
Protestpaket Pferdesteuer